Navigation Menu
15. Mai2015
Death Valley National Park

Death Valley National Park

US
  • Author: gerd
  • Date Posted: Mai 15, 2015
  • Category:

[gerd]

Wir verließen am Morgen den kleinen Ort Olancha in Richtung Death Valley. Die Tour hatte es in sich, ca. 500 Kilometer quer durch das Death Valley und im Anschluss nach Primm, das liegt ca. 30 km von Las Vegas entfernt. Wir hatten uns vorher den Wetterbericht angeschaut und die Temperaturen warfen uns nun nicht gerade vom Hocker. Beim Start zeigte uns unser Mietwagen laue 12 Grad an, aber das hatte sich im Laufe des Tages noch geändert. Unser Temperaturmaximum lag am Ende bei ca. 30 Grad, was ja immer noch recht wenig fürs Death Valley ist.

DSC_8227

Verfahren konnte man sich eigentlich nicht auf unseren Weg. Wir hatten ja nur einen normalen Mietwagen und konnten somit die unbefestigten Straßen leider nicht nutzen.  So kamen wir auf unseren Weg zuerst am Father Crowley Point mit Blick auf das Panamint Spring Valley vorbei.

DSC_8231

IMGP4302

Nachdem wir das Valley durchquert hatten ging es über den Towne Pass weiter nach Stovepipe Wells und den Mesquite Flat Sand Dunes. Dort konnten wir auch einige kleinere Sand-Tornados entdecken, durch einen fuhren wir sogar durch.

IMGP4370

IMGP4360

Nach gefühlter Ewigkeit kamen wir am Zabriskie Point an, das wohl berühmteste Fotomotiv im Death Valley.

IMGP4432

Danach ging es weiter zu der sogenannten Artist’s Palette, eine Felsformation in verschiedensten Farbvariationen.

IMGP4479

Das letzte Highlight auf dem Weg durchs Valley war Badwater Basin, dem tiefsten Punkt der USA mit 85,5 Meter unter dem Meeresspiegel.

DSC_8311

Nachdem wir uns satt gesehen hatten ging es weiter den Weg in Richtung Primm. Die Stadt direkt an der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada besteht zum größten Teil aus einem riesigen Hotel-Casino-Outlet-Komplex. Wir hatten uns für diese Nacht im Whiskey Pete’s Hotel & Casino eingecheckt.

Hier unser kompletter Death Valley Tag als Timelapse zum Nachsehen:

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Beiträge