Navigation Menu
2. Mai2015
Flug und Einreise

Flug und Einreise

CZ DE US
  • Author: steffi
  • Date Posted: Mai 2, 2015
  • Category: , ,

[steffi]

Spoiler: Wir haben es geschafft!

Nachdem wir uns auf dem Flug von Prag nach Frankfurt noch über den vielen Platz in der kleinen Maschine freuten und dachten, dass es auf einem Interkontinentalflug nicht schlechter sein kann, wurden wir kurze Zeit später mit der Realität konfrontiert. Uns war schon klar, dass die Plätze 56E und 56F nicht im vorderen Businessclassbereich bzw. auch nicht am Fenster sein werde. Aber mitten in der Mitte, ganz hinten – das war beim ersten Anblick etwas desillusionierend.

IMG_2118 IMG_2119

Doch mit den Langeweillekillern Essen, Schlafen und Spielen haben wir den Flug ganz gut überstanden. @Flugangstbuddy Saphi: Keine Turbulenzen! Softe Landung! Alles super 😀

IMG_2127 IMG_2122

In San Francisco angekommen mussten wir erstmal anderthalb Stunden bei der Einreise warten bevor wir mit Fingerabdruckabgabe, Foto und netten Tipps des Officers in die Satdt entlassen wurden. Noch schnell Geld am Flughafen und Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel geholt und dann ging es endlich mit dem Bay Area Rapid Transit nach Downtown. Nachdem wir die Metro verließen war dies der erste Blick auf die Stadt:

IMG_2138

Für Kleinstädter wie mich schon etwas imposant 😀

Doch wir mussten weiter um unseren Bus zum Hotel zu finden – etwas desorientiert versuchten wir das Haltestellensystem zu verstehen und während wir umherirrten wurden wir von einem älteren Mann angehalten, der uns wohl ansah, dass wir vom Flughafen auf der Suche nach einer Weiterfahrtmöglichkeit waren. Er sei 93 Jahre erzählte er uns. Außerdem hatte er während des zweiten Weltkriegs in Berlin gegen die Deutschen gekämpft und später die U-Bahn in San Francisco mitgebaut. Beeindruckend und ein sehr netter Empfang in dieser wuseligen Stadt. Trotzdem wirkten wir anscheinend so, dass wir weiter wollten und er gab uns noch Tipps mit welcher Linie wir unser Ziel erreichen könnten.

Nach kurzem Umweg fanden wir auch eine Haltestelle einer passenden Linie und kurze Zeit später saßen wir im richtigen Bus. Durch die Dämmerung, vorbei an Cable Cars mit Blick auf die steilen Straßen und quer durch Chinatown errreichten wir dann vier Stunden nach Landung unser Hotel. Sachen hingeschmissen, bei Taco Bell geabendbrotet (erstes Mal Burrito) und nochmal kurz im Dunkeln zur Promenade um einen Blick auf die Golden Gate Bridge und Alcatraz Island mit seinem Leuchtturm zu werfen. Auf dem Rückweg deckten wir uns in einem „Späti“ noch mit Wasser und Frühstück ein – dann war aber Feierabend und bis auf eine kurze Schlafunterbrechung ist der Jetlag kaum bemerkbar. Vielleicht kommt das ja noch…

    2 Kommentare

  1. Ihr wisst schon, dass man die Sitze beim Check-in frei auswählen kann?! 🙂 würde ich euch für den Rückflug dann empfehlen.

    Viel Spaß noch

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Beiträge