Navigation Menu
21. April2015
Vorbereitung

Vorbereitung

DE
  • Author: steffi
  • Date Posted: Apr 21, 2015
  • Category:

[steffi]

Zu meinem Geburtstag bekam ich von der wundervollen Stephie dieses tolle (Kopf)Bild als Teaser für die große Reise  geschenkt. Der Tag des Abflugs rückt immer näher, das Bild hängt eingerahmt über meinem Bett und ich versuche mir vorzustellen wie es sein wird:  sechs Wochen USA, ohne Kinder und Auto fahren. Lange Strecken. Am Meer entlang. Viele Kurven. Und vielleicht sogar mal in ein Foo-Drive-In. So spannend.

Für mich war diese Reise der große Anreiz meinen Führerschein zu machen – was ich mit 32 Jahren im letzten Herbst auch endlich durchgezogen habe (btw. im ersten Versuch \o/) . Nun bin ich gespannt, ob mir die Weite und die Einsamkeit auf den Straßen Amerikas etwas die Nervosität im Umgang mit Autos und anderen Verkehrsteilnehmern nehmen können. Wenn nicht, bleibt mir immerhin noch mein geduldiger Weggefährte – malsehen wieviel Gerds Nerven aushalten :D.

Doch zunächst – die harten Fakten:

Route

Am 1. Mai starten wir in Richtung Prag, um am 2. Mai frühs von dort nach Frankfurt zu unserem Flieger nach San Francisco zu kommen. Klingt umständlich – ist auch so. Dafür konnten wir ein paar Euro sparen, die dann in das ein oder andere höherklassige Motel oder in völlig unnützen Touristennepp investiert werden können.

Auf der Karte sind soweit alle Orte eingetragen, die wir besuchen wollen. Die roten Punkte sind fest eingeplante Stationen, blau sind optional (wenn es die Zeit zulässt) und grün schon vom Plan gestrichen (aber vielleicht ergeben sich ja Möglichkeiten).

 

Eine erste Umplanung mussten wir schon vornehmen, da ich am 08. Mai bei der Firma Hendo im Sillicon Valley auf einem Hoverboard stehen werde. Jaahaaa – es ist 2015 und wir werden auf den Spuren von Marty McFly schweben.

Wir werden also von San Francisco erst einmal zum  Lake Tahoe fahren um von dort wieder an die Küste zu pendeln. Vielleicht lassen sich auf diesem Umweg noch Stopps einbauen. Zwischen den großen Stationen bleiben die Ziele spontan.

Vom 11. bis 14. Mai werden wir in Los Angeles sein und versuchen die Stadt ohne Auto zu erkunden. Wahrscheinlich völlig geplättet geht es dann erstmal weiter in weniger bewohnte Gebiete wie den Gran Canyon, Death Valley und dem Zion National Park. Von diesem (bestimmt sehr heißem) Trip erholen wir uns vom 20.-23. Mai in Las Vegas.

Dort geben wir unser Mietauto ab und fliegen nach Miami, von wo aus wir Florida erkunden werden. Wir haben dort bis zum 02.06. Zeit die Keys zu überqueren oder nicht von einem Krokodil gefressen zu werden. Wenn wir das geschafft haben gehts mit dem Flugzeug weiter nach New York, wo wir erstmal nicht lange bleiben sondern uns auf den Weg nach Washington DC  machen. Ob noch weitere Städte auf den Plan kommen entscheiden dann Zeit, Budget und Laune.

Zum Abschluss unserer sechs Wochen Tour werden wir uns vom 09. -13.06 in New York von Eindrücken erschlagen lassen 😉

Am 14.06. landen wir wieder in Deutschland. Wann und wo wissen wir noch nicht, da unser Rückflug über Düsseldorf nach Prag mit einem zehnstündigen Zwischenstopp angedacht ist. Vielleicht steigen wir in Düsseldorf aus und fahren direkt nach Dresden. Vielleicht dürfen wir das auch gar nicht. Wir werden sehen 🙂

Hotels

In den großen Städten wie San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Miami und New York haben wir nun schon feste Hotels. Und falls wir entscheiden doch lieber einen Abstecher nach Alaska zu machen oder wir unseren Zeitplan doch mal nicht einhalten können, sind die meisten unserer bereits gebuchten Unterkünfte bis kurz vor Anreise kostenlos stornierbar. Spontaneität ist also fest eingeplant.

    3 Kommentare

Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Beiträge