Navigation Menu
10. März2016
Von Barkley nach Julia Creek

Von Barkley nach Julia Creek

AU
  • Author: gerd
  • Date Posted: Mrz 10, 2016
  • Category:

[gerd]

Nach einer sehr heißen Nacht auf dem Barkley Homestead Roadhouse Campground ging es, nach einem kurzen Bad im viel zu warmen Pool, wieder zurück auf die endlosen Straßen in Australiens Outback. Heute standen weitere 750 Kilometer auf dem Plan, welcher uns in drei Tagen zur Ostküste nach Townsville führen sollten.


Langsam wurde die Landschaft um uns herum immer grüner. Flachen Wäldern folgten endlose Felder. In der Nähe von Camooweal überquerten wir die Grenze zu Queensland, den für mich nun mittlerweile vierten Bundesstaat von Australien. Außerdem wechselten wir auch mal wieder die Zeitzone, Queensland-Zeit war nun angesagt. Das bedeutete es wurde von jetzt auf gleich eine halbe Stunde später.


Im Camooweal Caves National Park stoppten wir für eine Pause. Wir schauten uns dort außerdem die natürlichen Höhleneingänge, welcher als natürliche Wasserabläufe dienten, an.


Danach ging es weiter nach Mount Isa. Einer großen Industriestadt, welche vor allem vom Bergbau lebt. Wir füllten unseren Treibstoff auf und setzen die Fahrt fort. Die restlichen 260 Kilometer führten uns zuerst durch eine sehr bergige Gegend nach Cloncurry und abschließend zu unserem Tagesziel nach Julia Creek. Im Julia Creek Caravan Park richteten wir unser Nachtlager ein. Dann ließen wir den Abend mit einem Thai-Curry, einigen Kaltgetränken und einer Runde 500 ausklingen.



Kommentar absenden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Beiträge